Zum Inhalt

Zur Navigation

 

Gebührenberechnung




Wenn ein Objekt zum Rufpreis ersteigert wird und gleichzeitig Meistbot ist, dann gilt:



1. "Meistbot" ist der "Nettopreis"

+

2. Provision 20 % und von diesen 20 % kommen noch 20 % Ust. dazu



3. Für den Fall bei "Folgerechtszuschlag", gilt:

  1. Unter € 2500,- FREI
  2. Ab € 2500,- bis max. € 12500,- kommen 4 % dazu



Liegt das Meistbot des Objekts über dem Rufpreis, dann gilt:



1. "Meistbot" ist der "Nettopreis"

+

2. Provision 20 % und von diesen 20 % kommen noch 20 % Ust. dazu

+

3. Bilder, Figuren, Silber 20 % Ust. ( lt. Diff. best. § 24 UstG. )



4. Für den Fall bei "Folgerechtszuschlag" gilt:

  1. Unter € 2500,- FREI
  2. Ab € 2500,- bis max. € 12500,- kommen 4 % dazu



Sie haben Fragen bzw. benötigen zusätzliche Informationen?

Schreiben Sie uns und wir helfen Ihnen gerne weiter:


Anfrageformular




-            Ihr Glacis 37 Team            -


+43 316 35 11 24
info@glacis.at
Suche
Mein Warenkorb
Instagram-Button Facebook-Button